Unter dem Motto „Den Gipfel im Blick – Der Aufstieg der digitalen Verwaltung im Freistaat“ fand Ende Februar der Bayerische Zukunftskongress des Behörden Spiegel statt. Natürlich nicht vor Ort in München, sondern vollständig online. Schirmherrin des Kongress: Judith Gerlach, Bayerische Staatsministerin für Digitales. Hamarz Mehmanesh, Gründer und CEO von mgm, diskutierte in einem der zehn Fachforen über digitale Souveränität.

„Der gesamte Steuerdatenhaushalt von Elster und die fachliche Logik dahinter werden von unserem Kunden gepflegt,“ erläuterte Hamarz Mehmanesh zu Beginn den Begriffs der Fachsouveränität. Als Beispiel für diese mgm-Grundphilosophie mittels modellbasierter Entwicklung diente das allseits bekannte ELSTER-Steuersystem. „Wir haben nur die Werkzeuge geschaffen, die das ermöglichen“, so Mehmanesh. Dies war das erste von drei Handlungsfeldern, die er in einem Eingangsstatement aus mgm-Sicht darlegte. Handlungsfeld Nr 2: Plattformsouveränität, Nr. 3: Staatliche Souveränität. In Textform und ausführlich, gibt es die Standpunkte hier zum Nachlesen.

Vielschichtiges Konzept „Digitale Souveränität“

Inhaltlich war es eine intensive und interessante Tour durch verschiedenste Aspekte des Souveränitätsbegriffs und der theoretischen wie praktischen Perspektiven für die zukünftige Ausgestaltung von Digitalisierung im öffentlichen Sektor. Die Themen reichten von einer Bewertungsmatrix der Steuerungsfähigkeit und Kontrolle digitaler Anwendungsfälle über Datenmanagement und Infrastrukturen bis – natürlich bei diesem Oberthema – Open Source-Software und -Komponenten. Insgesamt viel Stoff für zu kurze 90 Minuten.

Zu Spitzenzeiten über 60, im Schnitt Mitte 50 Zuschauerinnen und Zuschauern folgten der Diskussion der Verwaltungs-, Wissenschafts- und Wirtschaftsvertreter*. Bei fünf parallelen Fachforen und rund 300 registrierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein gutes Interesse an diesem grundlegenden Thema.

Weitere Informationen:

 

*Das Setting des Fachforums „Digitalisierung II: Digitale Souveränität“ auf dem Zukunftskongress Bayern 2021:

  • Moderation: Guido Gehrt, Leiter der Bonner Redaktion, Behörden Spiegel
  • Thomas Bönig, CIO/CDO, Landeshauptstadt München
  • Hamarz Mehmanesh, CEO, mgm technology partners
  • Resa Mohabbat Kar, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT)
  • Otto Neuer, Vice President Sales Central Europe, denodo
  • Thomas Schauf, Senior Expert Public & Regulatory Affairs, Deutsche Telekom
Share